Berichtsheft noch nicht geführt?

Nutze unseren Berichtsheft-Generator, um dir mit wenigen Klicks dein persönliches und vollständiges Berichtsheft zu erstellen. Wähle deinen Ausbildungsberuf aus, um Tätigkeiten, Berufsschulinhalte und weitere Komponenten automatisiert eintragen zu lassen. Die Registrierung ist kostenlos. Du benötigtst keine Software.

zufriedene Kunden

Ausbildungsberufe

Jahre Markterfahrung

Diese Funktionen & Inhalte bietet Dir der Berichtsheft-Generator.


kostenlose Registrierung

Erhalte kostenlosen Zugriff auf alle Inhalte.

s

Highspeed

Du bist in weniger als 30 Minuten fertig.

R

kostenlose Vorschau

Du kaufst nur, was Dir gefällt.

d

vorgefertigte Tätigkeiten

Wähle zwischen hochwertigen Tätigkeiten aus.

P

eigene Tätigkeiten

Füge eigene Tätigkeiten hinzu (optional).

i

alle Berufsschulinhalte

Standardmäßig bereits hinterlegt.

betriebliche Unterweisungen

Standardmäßig bereits hinterlegt.

Einzigartigkeit

Generiert und trotzdem individuell.

l

Nachbearbeitung möglich

Einmal kaufen, auf Lebenszeit profitieren.

So könnte Dein generiertes Berichtsheft aussehen.


Du siehst keine Vorschau? Dann aktualisiere bitte die Seite.

Download (PDF, 43KB)

Du siehst keine Vorschau? Dann aktualisiere bitte die Seite.

Download (PDF, 60KB)

Diese Ausführungen sind erhältlich.


Fertiges Muster

mit Musterdaten geführtes Berichtsheft
17,99/Ausbildungsberuf
  • Tagesbericht/Wochenbericht
  • zertifiziertes Layout
  • individuelle Zeiträume
  • persönliche Daten
  • offizielle Berufsschulinhalte
  • vorgefertigte Tätigkeiten
  • eigene Tätigkeiten
  • betriebliche Unterweisungen
  • automatische Stundenberechnung
  • individuelle Schulferien
  • persönliche Schultage
  • persönliche Urlaubstage
  • Arbeitsunfähigkeit
  • Download im Word-Format (.docx)
„Was ist mit der Ausbilderunterschrift?“

Gemäß § 36 Abs. 1 Nr. 2 2. Alt. des Gesetzes zur Ordnung des Handwerks (HwO) und § 43 Abs. 1 Nr. 2 2. Alt. des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) ist zur Prüfung zuzulassen, wer die vorgeschriebenen schriftlichen Ausbildungsnachweise geführt hat. Eine Nichtzulassung darf daher nur bei nicht ordnungsgemäß geführten Berichtsheften ausgesprochen werden. Wurde das Berichtsheft ordentlich geführt, darf die Zulassungeines Prüflings nicht wegen fehlender Unterschriften seines Ausbilders abgelehnt werden.

Das Gesetz setzt nur „geführte“ und nicht auch „unterschriebene“ Berichtshefte voraus.

„Wie funktioniert der Berichtsheft-Generator?“

Deine personenbezogenen Daten werden auf jeder Seite Deines Berichtsheftes eingefügt. Es wird festgelegt, an welchen Wochentagen Du Schule oder Urlaub hattest bzw. hast (ggf. Arbeitsunfähigkeit). Die Schultage werden automatisch mit den von uns hinterlegten Berufsschulthemen gefüllt. Du wählst aus, welche Tätigkeiten Du über den Zeitraum von jeweils einem halben Jahr ausgeführt hast. Je öfter Du eine Tätigkeit ausgeführt hast, desto öfter taucht sie in Deinem Berichtsheft auf.

„Akzeptiert meine Kammer das Layout eines generierten Berichtsheftes?“

Für das Anfertigen der Ausbildungsnachweise gelten folgende Mindestanforderungen:

  • Die Ausbildungsnachweise sind täglich oder wöchentlich in möglichst einfacher
    Form (stichwortartige Angaben, ggf. Loseblattsystem, schriftlich oder
    elektronisch) von Auszubildenden selbständig zu führen sowie abzuzeichnen.
    (Umfang: ca. 1 DIN A 4-Seite für eine Woche)
  • Jedes Blatt des Ausbildungsnachweises ist mit dem Namen des/der Auszubildenden,
    dem Ausbildungsjahr und dem Berichtszeitraum zu versehen.
  • Die Ausbildungsnachweise müssen mindestens stichwortartig den Inhalt der
    betrieblichen Ausbildung wiedergeben. Dabei sind betriebliche Tätigkeiten einerseits
    sowie Unterweisungen bzw. überbetriebliche Unterweisungen (z. B.
    im Handwerk), betrieblicher Unterricht und sonstige Schulungen andererseits
    zu dokumentieren.
  • In die Ausbildungsnachweise müssen darüber hinaus die Themen des Berufsschulunterrichts aufgenommen werden.
  • Die zeitliche Dauer der Tätigkeiten sollte aus dem Ausbildungsnachweis hervorgehen.

Die genannten Voraussetzungen werden alle vom Berichtsheft Generator erfüllt.

"Mein Ausbildungsbetrieb empfiehlt die Nutzung des Portals AusbildungOnline."

Seit September 2017 ist es Auszubildenden, die einen Ausbildungsberuf ausüben, welcher der IHK zugeordnet wird, möglich, das Berichtsheft über das offizielle Portal mit dem Namen “AusbildungOnline” zu führen. “AusbildungOnline” wurde von der IHK ins Leben gerufen und ist nicht mit unserem Berichtsheft-Generator zu vergleichen. Während “AusbildungOnline” weiterhin von Auszubildenden fordert eigene Daten wie Tätigkeiten oder Berufsschulinhalte einzutragen, haben wir von berichtsheftig.de diese Angaben bereits für alle verfügbaren Ausbildungsberufe hinterlegt. Mit unserem Service kann ein fertiges, persönliches Berichtsheft in wenigen Minuten generiert werden.

Das sagen unsere Kunden über uns.


Leider hatte ich vergessen Schulinhalte während meiner Ausbildung zu notieren. Dank des Musters, habe ich nun alle Infos für mein Berichtsheft.

Markus

Ausbildung zum Industriemechaniker

Ein toller Service. Hatte keine Ahnung, was ich in mein Berichtsheft eintragen sollte. Dank dem Muster-Berichtsheft bin ich schnell fertig gewesen.

Jenny

Ausbildung zur Automobilkauffrau

Meine Rettung! Während meiner Ausbildung habe ich mein Berichtsheft vernachlässigt. Durch das Muster habe ich mein Berichtsheft wieder vervollständigen können.

Maria

Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten

Bin sehr zufrieden. Die Kaufabwicklung hat dank PayPal reibungslos funktioniert.

Felix

Ausbildung zum Bankkaufmann

Schade, dass ich das Muster-Berichtsheft nicht früher gekauft habe. Es ist besser geführt, als mein eigenes Berichtsheft der letzten Monate.

Joshua

Ausbildung zum Koch

Dank des Berichtsheft-Generators muss ich mir keine Sorgen mehr um meine mündliche Prüfung machen. Danke!

Maja

Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau

Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

4 + 2 =